Neuigkeiten bei Fruit Box Berlin

Die beliebte Banane

April 2016

Süß, nahrhaft und gesund- die Banane! Nicht ohne Grund werden #Bananen beim Marathon an die Läufer verteilt. Sie machen im nu fit und beugen Krämpfen vor. Außerdem enthalten sie viele Vitamine(A, B1, B2 und C) und Mineralstoffe, wie Magnesium und Kalium. Sie machen durch ihre Folsäure schöne Haut und schöne Haare. Dass Bananen stopfen ist eine Mär. Ganz im Gegenteil, sie wirken verdauungsfördernd. Dick machen sie auch nicht, sondern gesund und sind für eine gesunde Ernährung unerlässlich.
Ihren Ursprung haben sie übrigens nicht- wie viele glauben- in Südamerika, sondern in Indonesien, Borneo und Neuguinea. Dort wurde sie schon 7000 vor Christus angebaut. Schnell breiete sie sich über den Pazifik aus über Hawaii und weiter in Richtung Westen nach Afrika. Im 7. Jahrhundert n. Chr. kam die Banane dann auch nach Europa. Noch bevor Kolumbus Amerika entdeckte, bauten die Spanier sie auf den kanarischen Inseln an. In der Türkei wurde sie übrigens auch kultiviert." banan" ist arabisch und bedeutet "Finger" weil die Früchte wie Finger an der Staude zu wachsen scheinen. In Australien nennt man die kleinen Bananen "Lady-Fingers". Wir haben manchmal kleine #Bananitos in unserer Box. Die sind noch süßer als die herkömmlichen Bananen! Bananen weren heutzutage hauptsächlich aus Südamerika importiert. Sie beinhalten übrigens auch den Glücksstoff Serotonin, der uns Gute Laune macht!

Der Frühling kommt

March 2016

Zu #Ostern müssen es nicht nur Schokoladeneier sein. Wie wäre es mit schokolierten Erdbeeren oder Nüssen? Obst geht in jedem Fall immer und der schöne Nebeneffekt: Sie tun sich auch noch was Gutes damit. Wir wollen, dass Sie gesund und glücklich in den Frühling kommen! Also: ran an den #Winterspeck. Ersetzen Sie doch einfach mal ein Mittagessen durch einen leckeren Smoothie, frisch gemixt hat er alles was der Körper an Vitaminen braucht, nimmt das Hungergefühl, macht leicht und glücklich. Auch der Teint wird schöner durch Smoothies. Und die #Nascherei-Attacken können Sie mit geschnittenem #Obst befriedigen. Da wird jedes #Obststück zu einer Praline!

Grüne Smoothies räumen auf

January 2016

 Wer regelmäßig Grüne Smoothies trinkt, hat es bestimmt schon bemerkt. Sie regen durchaus die Verdauung an. Das ist ein angenehmer Nebeneffekt. Allerdings sollte das nie unangenehm sein. Wir achten darauf, dass die Smoothies nicht zuviele verschieden Obst- und Blattsorten enthalten, damit sie immer bekömmlich sind. Es empfiehlt sich, sie am besten auf nüchternen Magen zu sich zu nehmen bzw. immer mindesten 30 Minuten vorher und nachher nichts zu essen, damit es keine Bauchschmerzen gibt. Auch reicht es, einen Smoothie pro Tag zu trinken. Wir hatten schon Kunden, die aus lauter Begeisterung gleich 4 hintereinander tranken und sich danach nicht so gut fühlten. Daran war aber nur die Menge Schuld!
Wir garantieren dafür, dass wir frisches Obst und kein Püree (wie sonst üblich) verwenden. Das schmecken Sie sofort raus.
In diesem Sinne ein gesundes Neues Jahr mit Fruit Box Berlin

Gesunde Feiertage

December 2015

Wir wünschen allen friedliche Feiertage und einen gesunden Start ins Neue Jahr!


Blaubeeren verringern das Herzinfarktrisiko

July 2015

Wer etwa drei Portionen Blaubeeren in der Woche isst, verringert das Risiko einen Herzinfarkt zu bekommen. Neben Vitaminen und Antioxidantien schafft es die Blaubeere die Blutgefäße zu weiten. Allerdings schaffen es auch die Blaubeeren nicht, gegen Nikotin und ungesunde Fette in der Ernährung anzukämpfen. Insofern gilt für jeden, der etwas für seine Gesundheit tun möchte natürlich eine allgemein gesunde Ernährung. Wir liefern knackfrische Beeren in unseren umweltfreundlichen PLA-Cups gerne dreimal in der Woche. Gemischt mit Erdbeeren und Brombeeren zum Beispiel!
.

Auf den Kern gebracht

May 2015

Kernlos ist im Trend. Auch wir suchen nach kernlosen Trauben. Dabei sind die Kerne fast das Gesündeste an der Traube. Warum sonst gibt es wertvolles Traubenkernöl? Sicherlich sollen die Kerne nicht einfach runtergeschluckt werden, sie müssen zerkleinert oder zerkaut werden. Apfelkerne schmecken nach Marzipan! In so einem Kern steckt die Kraft eines Baumes. Also sollten wir nicht so stiefmütterlich mit ihm umgehen. Avocadokerne kann man über den Salat oder in den Smoothie reiben. Die Kerne von Zitrusfrüchten eignen sich selbstverständlich nicht und Kirsch - und Melonenkerne eignen sich besser zum Weitspucken.

Clementinen verhindern Wachstum von Krebszellen

March 2015

Sie sind süß , saftig und so geschmackvoll : Clementinen. Bevor die Saison zuende geht, finden Sie sie noch in unseren Smoothies und Fruit-Boxen!

Clementinen sind nicht nur voll von Vitamin C und A sondern auch voller sogenannter Flavonoide, die Antikrebs-Eigenschaften aufweisen. Die Flavonoide in Mandarinen können das Wachstum von Krebszellen  und Tumoren verhindern oder sogar stoppen. Flavonoide sind Antioxidantien, die freie Radikale neutralisieren - instabile krankheitsverursachende Moleküle - sie haben außerdem das Potenzial gegen Herzkrankheiten zu schützen. Flavonoide fördern eine besseren Durchblutung der Herzkranzgefäße , verhindern die Bildung von Blutgerinnseln in den Arterien und stoppen die Oxidation von "schlechtem" Cholesterin im Körper , ein Risikofaktor für viele gefährliche Herzerkrankungen . Also, eine Mandarine am Tag , so lange man sie noch bekommt!

#Fruitlogistica 2015

February 2015

Fruit Box Berlin auf der Fruitlogistica 2015.
Endlich hat #Frubis ihre Tütchen auch auf Deutsch bedruckt. Somit legen wir bald wieder diesen herrlichen #Fruchtsnack aus Portugal in unsere Box!
Fruit Box Berlin ist übrigens der erste deutsche Kunde von Frubis gewesen. Und Jeanine Fissenewert hat die Firma 2014 auf der Fruitlogistica entdeckt.
Auf der Messe wurden einzelne Äpfel wie Edelsteine ausgestellt , es gab die schmackhaftesten Trauben aus Südafrika und die süßesten Datteln aus Jordanien.Neben Obst, Gemüse undMaschinen, spielte auch verpacktes Obst eine Rolle. Leider ist die Verarbeitung von #kompostierbarem  #PLA- Kunststoff noch nicht soweit, dass wir Obst auch mal in Tütchen schweißen können. PLA ist dazu einfach nicht hitzebeständig genug. Fazit: mit unserem Qualitätsanspruch liegen wir voll im Trend und freuen uns auf die Fruitlogistica 2016.


Vitaminfibel

December 2014

Welche #Vitamine und #Mineralstoffe stecken eigentlich in welchen Früchten und wofür sind sie gut?
Vitamin C ist fast in allen Obstsorten enthalten und ist gut für das Immunsystem, Knochen, Bindegewebe und Zähne.
Achtung! Niemals sofort nach dem Obstverzehr die Zähne putzen, mindestens eine halbe Stunde warten, sonst wird der #Zahnschmelz angegriffen.
Ananas enthält neben Vitamin C, Kalium und Magnesium, stärkt also das Immunsystem, ist gut für Nerven und Muskeln und die Wasserverteilung im Körper.
Der Apfel hat neben Vitamin C auch Biotin, das für den #Stoffwechsel zuständig ist und Energie bringt.
Folsäure findet sich in Erdbeeren, Himbeeren, Birnen und Kirschen und ist für die Zellteilung und den Aufbau der Erbsubstanz wichtig.
Honigmelone enthält neben Vitamin C auch das Augenvitamin A und Karotinoide, die gute für Augen und Haut sind.
Mango fährt C, A, Folsäure und Biotin auf, wird aber noch von der Papaya geschlagen, die eiweißspaltende Enzyme, mehr Vitamin C als Orangen enthält und obenauf noch Vitamin A, Karotin, Kalzium, Natrium, Eisen und Kalium in sich trägt.
Ihre Kerne gelten als #Heilmittel. Auch die Kerne der Weintraube sind gesund und machen sogar schön. In der Traube stecken Vitamin E. C und der #Pflanzenstoff OPC #schützt vor #Infektionskrankheiten.
Die Vitamine, die durch das Essen aufgenommen werden, sind durch nichts zu ersetzen. 600 Gramm Obst sollten wir jeden Tag essen. Im Schnitt kommen die Deutschen noch nichtmal auf die Hälfte. Deswegen liefert Fruit Box Berlin verzehrfertiges Obst und Grüne Smoothies direkt zu Ihnen.

Pure Energie aus dem Himalaya

November 2014

Pure Energie aus dem Himalaya

#Moringa oleifera wird der „Baum des Lebens“ genannt. Wir haben einige unserer #grünen Smoothies damit verfeinert, wegen seines extrem hohen Gehalts an Nährstoffen, Vitaminen und Mineralstoffen. Neben essentiellen Aminosäuren wie Leucin und Arginin enthalten die Blätter des Baumes unter anderem die Vitamine A, B1, B2, Niacin, B6, Biotin, C, D, E, K sowie die Mineralstoffe Calcium, Kupfer, Eisen, Kalium, Magnesium, Mangan und Zink. Diese Inhaltsstoffe verstärken noch die entgiftende Wirkung der grünen Smoothies. Deshalb gilt: ein Smoothie am Tag reicht

Moringa Pulver aus den Blättern des Moringa Oleifera Baumes gibt Ihrem Arbeitstag wirklich einen Kick!

Grüne Smoothies

October 2014

Sind in aller Munde. Sie versprechen wahre Wunder und halb Hollywood ist auf dem grünen Trip. Was ist nun dran an der grünen Welle? 
Erfunden  wurden diese Vitamin-Booster vor einigen Jahren von der Gesundheitsexpertin Victoria Boutenko, die sich und ihrer Familie Gutes tun wollte. Sie war schon überzeugte Rohköstlerin und wusste um die Kraft, die in den grünen Blättern steckt, ohne die kein Lebewesen existieren kann. Grüne Pflanzen enthalten alle lebenswichtigen Mineralien, Vitamine und Aminosäuren, die wir brauchen, um gesund zu sein. Je feiner wir nun die Blätter bekommen, desto mehr können sie ihre Wirkungskraft freisetzen. Mit über 30 000 Umdrehungen in der Minute können unsere Zähne nicht mithalten. Mit  dieser  Mix-Geschwindigkeit werden die grünen Smoothies zu dem was sie sind.
Grüne Blätter produzieren durch Fotosynthese Chlorophyll. Ein Wunderwerk der Natur! Boutenko nennt diesen Stoff „flüssige Form des Sonnenlichts“, sie sagt, dass die Energie, die in unserer Nahrung enthalten ist, letztlich umgewandeltes Sonnenlicht ist.
Nun ist es aber leider so, dass wir gar keine Lust haben, immerzu Grünzeug zu futtern, außerdem schmeckt das auch gar nicht so lecker wie…, na Sie wissen schon. Wie kriegt man nun das gute Grüne in den Menschen, damit es ihm wohl ergehe? Ganz einfach, wir mischen süßes Obst dazu und voilà fertig ist der „Treibstoff für die Seele“ Wir wollen gar nicht soviel in den Drink hinein interpretieren.  Fakt ist, dass er wohl tut, gut schmeckt und tatsächlich eine kleine Mahlzeit ersetzt. Deswegen essen wir 40 Minuten vorher und nachher auch nichts.

Her mit den Äpfeln, frisch vom Baum!

October 2014

Dieses Obst überzeugt uns: http://www.sanlucar.com/

Äpfel

"Auf den nährreichsten Böden angebaut –
SanLucar Äpfel schmecken einfach
Hier können Sie guten Gewissens kräftig zubeißen: SanLucar Äpfel kommen von ausgewählten Anbauern vom Bodensee, aus der Steiermark und Südtirol. Von März bis August, wenn in Europa keine Äpfel geerntet werden, reifen unsere Äpfel in den besten Anbaugebieten Neuseelands heran."

Das fand ich hier: http://www.sanlucar.com/ernaehrung/der-apfelmann-interview-mit-sanlucar-qualitaetsexperte-winfried-schuster/

Der Apfelmann von SanLucar heißt Winfried Schuster. Er ist der Qualitätsexperte. 

"San Lucar: Sind Äpfel wirklich so gesund, wie immer behauptet wird?

Schuster: Äpfel verfügen über jede Menge Inhaltsstoffe, die unserem Körper gut tun. Leicht verdauliche Kohlenhydrate und Ballaststoffe wie Pektin, die bei Durchfall helfen. Zahlreiche Vitamine, insbesondere Vitamin C, schützen vor Zellschäden und stärken die Widerstandskraft. Nicht von ungefähr gilt noch heute: »An apple a day, keeps the doctor away«!

Der neue Opal®-Apfel von SanLucar ist eine Neuzüchtung. Was ist besonders an ihm?

Der Opal® ist eine natürliche Kreuzung aus den Sorten Topaz & Golden Delicious. Er vereinigt die besten Eigenschaften beider Sorten: Optisch ähnelt der Opal® dem Golden. Geschmacklich unterscheidet er sich aufgrund seines hohen Zuckergehaltes und seiner Festigkeit im Biss eindeutig. Am besten einfach mal probieren!"

Wir sind schon ganz gespannt!

#Fruchtsmoothie oder grüner Smoothie?

September 2014

Natürlich schmecken Fruchtsmoothies gut. Wir mixen sie ja auch und mögen sie. Erdbeer/Banane/Ingwer ist z.B. so eine tolle Mischung. Den #Effekt grüner Smoothies haben Fruchtsmoothies allerdings nicht. Die #grünen Blätter, die im #Mixer so #feinstofflich aufgespalten werden haben eine spürbare Wirkung. Neulich haben wir einem ziemlich verkaterten Mann einen grünen Smoothie zum Probieren gegeben. Er hatte noch nie zuvor davon gehört, war also völlig unvoreingenommen. Ihm ging es danach definitiv besser. Das heißt jetzt aber nicht, dass wir uns vollaufen lassen können und dann mt dem #Grünen Smoothie alles wieder gerade rücken. Wenn der grüne Smoothie hilft, den Kopf wieder klar zu kriegen, wie wirkt er dann erst, wenn der Kopf klar ist?! Es lohnt sich, das einmal auszuprobieren! http://www.fruitbox.berlin/Fruit-Box-Auswahl/Smooth.html

#kompostierbare Cups

August 2014

Unsere schönen Cups sind aus PLA, das ist ein Biokunststoff, der aus Polymilchsäure (ein Produkt der Fermentation von Zucker mit Stärke durch Milchsäurebakterien) hergestellt wird
und kompostierbar ist. Allerdings kann man die Becher leider noch nicht in den Hauskompost geben, obwohl der Grundstoff pflanzlich ist. Aber unsere Smoothies und Früchte schmecken in jedem Fall besser daraus als aus schnödem Plastik. Seit 2003 wird PLA in den USA hergestellt und seit 3 Jahren auch in Guben in Brandenburg. Unsere Becher kommen von der Firma #Greenware aus den USA.


Die Qual der Wahl

July 2014

Die # Frucht - Auswahl fällt momentan wirklich schwer, weil Kirschen, Erbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren aus Deutschland und Aprikosen, Nektarinen, Melonen und Pfirsiche aus dem Rest Europas zu uns kommen, alles ist #reif und herrlich. Die Palette von Fruit Box Berlin wächst langsam und unsere Box ist übervoll.

Weinbergpfirsich - der Renner der Saison

July 2014

Auch der Weinbergpfirsich stammt ursprünglich aus China, kam über die Perser nach Griechenland und verbreitete sich von dort aus durch die Römer im europäischen Raum. Heutzutage werden diese aromatischen Früchte hauptsächlich in Italien angebaut. Sie enthalten viel Vitamin C. Amerikanische Forscher haben jüngst herausgefunden, dass Pfirsiche den Alterungsprozess der menschlichen Zellen verlangsamen können. Unsere Pfirsichhaut holen wir uns also aus der Fruit Box!

Was macht wirklich schlank?

June 2014

Diät-Bücher verkaufen sich so gut. Anscheinend reicht eine Diät nicht aus. Es müssen immer wieder neue her. Ich habe ja den Verdacht, dass sich diese Ernährungskonzepte deshalb so gut verkaufen, weil alle nach ihrer Lieblingsneuigkeit suchen, unter dem Motto: endlich dürfen wir alles essen und nehmen trotzdem ab. Wieviele Klicks würde ich wohl kriegen mit der Überschrift "Schokolade macht schlank"? Etliche, da bin ich mir sicher. Nun macht Schokolade leider nicht schlank, aber glücklich. Insofern ist gegen ein Stückchen Schokolade nichts einzuwenden. Es ist doch immer die Masse, die es macht. Gegen massenweise verspeistes Obst ist übrigens nichts einzuwenden. Jieper auf Süßes kann ein Smoothie stillen. Dieser hier beinhaltet Erdbeeren, Bananen und ein wenig Zimt!

Die Erdbeere

May 2014

Erdbeeren,- so schön, so rot und voll und süß und frisch. Ich habe ein paar Pflänzchen im Garten, zwei Sorten: kleine Walderdbeeren und die großen Früchte, die die Schnecken auch so lieben.  Ab und zu – mit viel Glück,– ergattere ich ein paar Beeren, die dann etwas ganz besonderes sind. Die Werder Erdbeeren sind natürlich auch etwas ganz besonderes, deswegen sind sie momentan öfter in Ihrer Fruit Box. Wenn Sie allergisch gegen Erdbeeren oder andere Früchte sind, dann sagen Sie Bescheid!

Fruit Facts

May 2014

Erdbeeren sind kleine Vitamin und Mineralstoff- Booster mit ganz wenigen Kalorien. Sie beruhigen die Nerven und machen gute Laune, weil sie Blase und Nieren spülen.
Erdbeeren gehören zur Familie der Rosengewächse und es gibt sie schon seit Menschengedenken. Im Mittelalter waren ihre dreiteiligen Blätter symbolkräftig. Ihre großfruchtige Ausgabe, wie wir sie heute kennen, ist allerdings erst im 17. Jh. in Holland entstanden.Aus einer Kreuzung aus Nord- und Südamerikanischen Sorten.

Ihre Erdbeeren können Sie übrigens auch auf ein Tartelette legen, mit ein wenig Schlagsahne verfeinern...
- kleine Sünden dürfen sein.

Fruit Poesie

May 2014

Sie inspirierten Maler, Dichter und Sänger, weil sie so verführerisch sinnlich sind.
François Villon (1431-1464) dichtete, etwas frivol und unvergessen interpretiert von Klaus Kinski:

„...Im tiefen Erdbeertal, im schwarzen Haar,
da schlief ich manches Sommerjahr
bei dir und schlief doch nie zuviel.
Ich habe jetzt ein rotes Tier im Blut,
das macht mir wieder frohen Mut.
Komm her, ich weiß ein schönes Spiel
im dunklen Tal, im Muschelgrund...
Ich bin so wild nach deinem Erdbeermund!...“


aus: Eine verliebte Ballade für ein Mädchen namens Yssabeau